TIMEWAVER

Quantenphysikalische Wellen

Was ist TimeWaver?

Viele Einflüsse, die auf uns einwirken, egal in welchem Lebensbereich, sind nicht sichtbar, teilweise nicht einmal bewusst wahrzunehmen. Wir verspüren eine Blockade und haben das Gefühl nicht voran zu kommen. 

Manchmal handeln wir, ohne diesen Weg eigentlich einschlagen zu wollen. Oder es gibt Abschnitte im Leben, in denen einem physische und, oder psychische Einschränkungen verfolgen.

 

Die Besonderheit am TimeWaver ist es, mit Hilfe von bestimmten Energiearbeiten diese Einflüsse zu erkenne und in Balance zu bringen. 

 

Uralte Prinzipien und Erkenntnisse werden mit modernster Physik vereint. Die Methode und deren Wirkung beruht auf den vedischen, alt-ägyptischen Überlieferungen sowie dem griechischen und keltischen Kulturraum und den Erkenntnissen der aktuellen Physik (Paracelsus, Stone, Heim, Kozyrev et al.)  

Es ist von grosser Bedeutung, dass der Mensch sich selbst auf allen Ebenen des Seins versteht. 

Dabei geht es nicht nur um die physischen Aspekte, sondern auch um seine Energieflüsse, seine Schwingungen und seine Psyche. 

Und da setzt der TimWaver an. Er nimmt alle Zustände des Seins auf, dabei werden neben den körperlichen Aspekten auch die Energie - und Informationsebenen berücksichtigt. Das Ziel ist es, dass alles miteinander verbunden ist und im Einklang miteinander zusammenarbeitet. 

 

 

Hinweis: Die derzeitige Wissenschaft und Schulmedizin erkennt die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

 

Wie funktioniert TimeWaver?

Informationsfelder


Informationsfelder verbinden Körper und Geist miteinander.

Störungen im Leben eines Individuums haben oft komplexe Ursachen, diese sind beispielsweise psychischer, viraler, bakterieller, genetischer, aber auch beruflicher oder familiärer Natur. Diese Ursachen spiegeln sich in einem Bereich wider, den der deutsche Physiker Burkhard Heim als ein physikalisches Feld erkannte. Seiner Erkenntnis nach bestehen die Felder  nicht aus Kräften oder Energiepotenzialen, sondern aus Informationsmustern. Aus diesem Grund definierte er es als ein Informationsfeld. So geht aus seinem Model heraus, dass es nicht nur Körper und Psyche verbindet, sondern alle materiellen Prozesse steuert. 

 

 


Regulierungs-prozesse

Damit der Körper mit Informationen zu Auflösung von dessen Störungen versorgt werden kann, benötigt es drei gesteuerte quantenphysikalische Schnittstellen:

  • Zwei Rauschquellen für den Schwingungsvergleich im energetischen Steuerungsfeld
  • Eine gepulste LaserPhotonenquelle

Mit diesen Schnittstellen ist es möglich beliebige Informationen und Schwingungsmuster über die Bewusstseins-Knotenpunkte in das (globale) Informationsfeld von Menschen, Tieren, Pflanzen oder Objekten zu übertragen.

 

In welchen Bereichen wird der TimWaver angewendet?

Mit der Informationsfeld-Analyse ist es möglich, das Energiefeld eines Menschen, einer Familie, einer grösseren Gruppe, eines Unternehmens, einer Abteilung, eines Gebäudes, eines bestimmten Ortes oder auch von Tieren und Pflanzen zu erheben, den Ursprung oder Zusammenhang von Störungen oder Disbalancen zu finden und diese dann hier auch entsprechend in Einklang zu bringen und zu harmonisieren. Eine solche Erhebung und entsprechende Balancierung / Harmonisierung / Optimierung im Informationsfeld ist aufgrund der Vielzahl an vorhandenen Datenbanken und Datenbankeinträgen für fast alle Bereiche des Lebens möglich.

 

Genauere Informationen der verschiedenen Bereiche finden Sie hier: